Ich bin ja selten sprachlos, eigentlich rede ich eher viel (wie bei dem Interview, als Isa und Max mich neulich in der Stabi besuchten, hehe). Die positiven Reaktionen hier, auf Twitter, auf Facebook und sogar in anderen Blogs – ja, es gibt sie noch! –, haben mich wirklich den ganzen Tag überwältigt. Danke dafür. Es tut so gut, in dieser stressigen Phase zum Ende meines Masterstudiums zu sehen, dass ich einige Menschen ein bisschen über meine Arbeit informieren konnte.

Und natürlich danke an Isa & Max, die dieses tolle Projekt ins Leben gerufen haben. Danke für den tollen Job und die ganzen wunderbaren Porträts, die ihr hier schon präsentiert habt! Echt jetzt.

@Adryana: Las tazas de café son de nuestra cantina, no me las tomo todas. Pero muchas, es o sí. ;)